Donnerstag, 21. August 2014

Hochbett, Hochebene, Galerie nach Maß




Willkommen auf der Blog-Seite von Cama-Luna. Wenn Du interessiert an einem Hochbett, einer Hochebene, einer Galerie oder einem Podest bist, kannst Du auf dieser Seite fündig werden.


Du willst Platz sparen und gleichzeitig Raum schaffen? 
Deine Decken sind hoch genug und Du könntest Dir vorstellen, zweietagig zu wohnen? 
Dann ist eine massive Hochebene vielleicht genau das richtige für Dich. Sogar bei niedrigeren Räumen ist es möglich, ein Hochbett zu bauen, wenn zum Beispiel darunter Sitzplätze oder Stauraum geplant werden können.

Ich berate Dich bei Design und Konstruktion und baue Dein Hochbett nach Maß. Oder hast Du vielleicht schon selbst eine fertige Idee im Kopf? 
Ob Schlafplatz, Gästebett,  Galerie, Abenteuer-Baumhaus für Kinder -  mit einem Hochbett hast Du oben genügend Platz zum Schlafen oder Spielen und unterhalb zum Wohnen, Essen, Arbeiten. Du kannst natürlich auch Schränke und Regale unter Deinem Hochbett installieren. Vielleicht sogar begehbar und/oder mit Schiebetüren.  

In jedem Fall hast Du die Nutzfläche Deiner Wohnung - dort, wo das Hochbett steht verdoppelt. 

Eine zweite Etage  - ohne dafür mehr Miete zu zahlen!

Für Preis-Anfragen oder Fragen zu Details stehe ich natürlich kostenlos zur Verfügung.




Ich freue mich auf Dein Interesse.
Kontakt:
Andreas Wilhelm
0170 34 30 877
ddm.wilhelm@gmx.de

http://cama-luna.blogspot.de/
https://www.facebook.com/camaluna 


Video: Das Hochbett in einer Minute ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hier einige Beispiele

 

Milastraße: 

 

Geländer als Aufhänger: Die Ecke schwebt quasi im Raum, ist aber in Wirklichkeit an einem vier Meter langen durchgehenden Balken abgehängt, der gleichzeitig als Absturzsicherung dient.














 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Kallax als Regaltreppe 

 


 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

Moritzplatz

Die Kinder der Familie wollten es möglichst "maritim". Ich hatte zunächst eine Art Schiffsrumpf entworfen - ein Schnellboot mit Bullaugen und einem spitzen Bug. 







Doch den Kindern war es noch nicht wellig genug. Also habe ich kurzerhand Papier-Tapete auf die Holzplatten geklebt. 





 


Die Kinder konnten darauf malen und so selbst bestimmen, was ausgeschnitten wird. Die oberhalb wellenförmig ausgeschnittenen Holzplatten habe ich unten wieder angesetzt. Das Ergebnis hat alle angenehm überrascht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------












   Bölschestraße





Ein Hochbett in Friedrichshagen (2,10 x 1,60 Meter). Es sollte möglichst stabil aber trotzdem schlicht sein. Zunächst sollte es im Zimmer stehen. Dies hätte aber dem Raum zuviel Licht genommen.  








In der Ecke stehend bleibt jetzt genügend Platz für den Rest des Wohnzimmers. Unter das Bett sollen ein Schreibtisch und Büroregale kommen. So entsteht eine räumliche Trennung zwischen Wohn- und Arbeitsbereich.




----------------------------------------------------------------------------------------------------------------




  

Rykestraße


Ein Kinderzimmer im Prenzlauer Berg. 
Der ungenutzte Raum über der Tür sollte Platz zum Schlafen bieten. Die Bettbreite von 1,60 Metern wurde mit massiven Holzbohlen überbrückt. Die rechte Wand zum Schlafzimmer war nur wenige Zentimeter dick.



 






Deswegen mussten dort zwei Stützen gestellt werden, um den Rahmen zu halten. Als Brüstung dient eine 50 Zentimeter hohe und zwei Zentimeter starke Holzfaser-Platte, die die Mieterin selbst gestrichen hat.




----------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Korsörer Straße

Das Geländer sollte auf Wunsch der Familie bis fast unter die Decke gehen und eine vertikale Struktur haben, um die Kinder am Drüberklettern zu hindern. Damit es nicht wie ein Käfig aussieht, wurden Stäbe verschiedener Stärken genommen und diese in unterschiedlichen Abständen montiert. 













----------------------------------------------------------------------------------------------------------------








Rigaer Straße

Für die Hochebene dieses Kinderzimmers sollte das Geländer absturzsicher sein aber trotzdem nicht wie ein Käfig wirken. 
In den Schubladen des Podestbettes ist jede Menge Stauraum für Spielsachen.












Gelegentlich kommt vor dem Bau die Frage, mit welcher Farbe man ein Hochbett am besten anstreicht. In diesem Fall haben die Eltern sogenannte Birkenlasur verwendet. Für die farbigen Bretter wurde der Lasur ein Abtönkonzentrat beigemischt (siehe Foto).

Abgesehen davon gibt es natürlich die verschiedensten Lacke, Lasuren, Beizen, Wachse etc., die man verwenden kann. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich ein Stück Holz in den Baumarkt mitnehmen und den Fachmann konsultieren. In jedem Fall ist darauf zu achten, dass man ein Produkt wählt, das im Innenbereich angewendet werden kann. Achtung: Nach dem Streichen muss die Farbe unbedingt ausreichend ablüften, ehe man sich zum ersten Mal schlafen legt.




----------------------------------------------------------------------------------------------------------------






Feuerwehr




... besonders schön ist es, wenn die Ideenfindung im Gespräch mit Eltern und Kindern eine eigene Dynamik bekommt  - so wie bei dieser Feuerwehr.




Die Eltern haben das Feuerwehr-Hochbett selbst bemalt und sogar noch Scheinwerfer und Blaulicht moniert.





----------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Leibnizstraße


Wenn es um Hochbetten für Kinder geht, steht das Thema Sicherheit an vorderster Stelle.



Deswegen wurde an diesem Bett ein hohes Geländer montiert.






   


Weil die Kinder einen sehr unruhigen Schlaf haben, wie mir die Mutter berichtete, ......


 
... bekam auch die innenliegende Einstiegsluke eine Quasi-Rundumsicherung.








----------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Hochbett mit einem Stamm aus Robinienholz.















---------------------------------------------------------------------------------




  

Doppelbett für zwei Kinder mit Schiebetür.














--------------------------------------------------------------------------------- 





Räuberhöhle ....



















------------------------------------------------------------------ 

weitere Beispiele ....


















------------------------------------------------------------------

 

Treppenwürfel


Die Kisten aus Seekieferplatte dienen als Stauraum und Treppe. Sie sind würfelförmig. Die großen Kisten haben ein Kantenmaß von 40cm und die kleinen von 20cm. 
Die Kisten sind so konzipiert, dass jede Stufe 20 cm Höhenunterschied überwindet. Mit dem letzten Schritt betritt man die Hochebene auf zwei Meter. Natürlich lassen sich auch andere Maße anfertigen und an die jeweilige Situation anpassen. 







------------------------------------------------------------------





  
und hier einige Entwürfe...












Entwurf für ein Kinderzimmer




Einbeinige Variante mit einer massiven Stütze







--------------------------------------------------------------------------



 ....... Podestbett mit Schubkästen


---------------------------------------------------------------------------




Drei Geländervarianten für eine Kinderzimmerkonstruktion von 
Wand zu Wand. 



Klassisch,.....










..... verspielt oder ....








.... als Ritterburg.










--------------------------------------------------------------------------


Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst Euch inspirieren. 
Zum Beispiel hier:


www.pinterest.com/leddm/hochbett-inspiration/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------  



Ich freue mich auf Dein Interesse.
Andreas Wilhelm
0170 34 30 877
ddm.wilhelm@gmx.de

http://cama-luna.blogspot.de/
https://www.facebook.com/camaluna